RC-Panzerketten-Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Galerie Chat

RC-Panzerketten-Forum » <<<<Eigenbauten/Konstruktionen/Bemalung>>>> » Lastwagen, Schlepper, Panzer etc. » Panzerspähwagen Sd.Kfz.232 8-Rad » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (18): [1] 2 3 4 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Panzerspähwagen Sd.Kfz.232 8-Rad
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Ranger Bob   Zeige Ranger Bob auf Karte Ranger Bob ist männlich


images/avatars/avatar-2731.jpg

Dabei seit: 23.01.2008
Beiträge: 1.384
Wohnort: Schwarzenbek
Postleitzahl: 21493
Kanalnummer: 2,4 GHz


Mitglied bewerten

Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 5.006.335
Nächster Level: 5.107.448

101.113 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Panzerspähwagen Sd.Kfz.232 8-Rad Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Panzerspähwagen SdKfz.231/232

Die Entwicklung der schweren Panzerspähwagen beruhte auf den Erfahrungen des 1. Weltkrieges.
Gepanzerte Radfahrzeuge waren an schwach befestigten Fronten ein geeignetes Mittel feindliche
Linien zu durchbrechen und im gegnerischen Hinterland selbstständige Operationen auszuführen.
Außerdem konnte erhöhte Mobilität ein nachstoßen sichern, sodaß der Feind sich nicht neu organisieren und die Front stabilisieren konnte.
Da die vorhandenen Fahrzeuge wie der Panzerkraftwagen Daimler DZRV (später SdKfz.3) für diesen Zweck nicht zu gebrauchen waren mußte ein neues Fahrzeug her. Eckpunkte waren Schnelligkeit, Geländegängigkeit, Kampfstärke, Schwimm- oder zumindest Tiefwatfähigkeit. Sowie die Fähigkeit mit Hilfe eines zweiten Fahrers gleichschnell vor- und rückwärts zu fahren. Infanteriewaffen und splittersichere Panzerung wurde ebenfalls gefordert.
Die Entwicklungen führten alle zu einem 8-Rad Fahrzeug, das aber wegen der finanziellen Situation verworfen wurde. Es wurde bei der Firma Deutsche Werke AG in Kiel ein dreiteiliger Panzeraufbau für die verstärkten und modifizierten 1,5 t Lkw Fahrgestelle (Daimler-Benz, Büssing-NAG und Magirus) entwickelt.Die Entwicklung führte 1930/31 über erste Daimler-Benz Prototypen zum endgültigen Fahrzeug ab Ende 1932. Bezeichnet wurde es als Kfz. 67 (Funk Kfz. 67a) und später SdKfz.231 (Funk SdKfz 232). Später kam noch eine gepanzerte Funkstelle das SdKfz 263 dazu.
Die charakteristische "sargähnliche" Form entstand aus der Notwendigkeit aus Gewichtsersparnis und maximalem ballistischem Schutz.
Ab 1936/37 wurden geringe Stückzahlen des weiter entwichelten 8-Rad Panzers produziert. Am 01.09.1939 waren noch ungefähr die Hälfte der gut 300 Fahrzeuge 6-Rad. Erst 1940 nach dem Frankreichfeldzug wurden diese aus der Frontverwendung genommen, die SdKfz 263 blieben sogar bis 1942 im Einsatz.

SdKfz 231/232 8-Rad
Das Sonderfahrgestell verfügte über achtfache Einzelbereifung mit Allradantrieb und Allradlenkung.Im Heck befand sich ein V-8 Benzinmotor mit 150 später 180 PS. Das maximale Gefechtsgewicht lag bei 8,5 to und die Endgeschwindigkeit auf straße bei 95 km/h. Durch die Allradlenkung betrug der Wendekreis nur 10,5m.
Die Besatzung des SdKfz 231/232 betrug vier Mann und die Bewaffnung war im Drehturm eine 2cm KwK 30 (später KwK 38 ) und ein koaxiales MG34 zur Selbstverteidigung. Das SdKfz. 263 hatte fünf Mann Besatzung und nur ein MG34.
Diese Fahrzeuge waren die Speerspitze der Panzer Aufklärungs Abteilungen. Auf Grund der geringen Funkreichweite benötigte das SdKfz 231 an forderster Front ein etwas abgesetztes SdKfz 232 das die Meldungen mit den leistungsstärkeren Funkgeräten über die Bügelantenne an den Stab der AA weiter leitete. Durch die Bügelantenne wurden diese Fahrzeuge leichter aufgeklärt und durch die Bedeutung mit Vorrang bekämpft. Dies änderte sich erst 1942 als die unauffälligeren Schirmantennen montiert wurden.

Nun zum Baubericht.


Hallo Leute,
Heute möchte ich mein neues Projekt vorstellen.
Eigentlich sollte es ja mein Winterprojekt werden, aber da ich in Munster einen angefangenen 1/35 Bausatz zum maßnehmen für 5€ erstanden hatte und meine Halbkette soweit fertig ist, naja es juckt halt in den Fingern.
Einen 8-Rad Spähwagen wollte ich immer schon mal bauen, und da Horst jetzt mit einem Puma rumfährt wurde mein Verlangen wieder größer. Da der Puma bei uns auf dem Gelände schon fährt und ich ein alter Truppenfernmelder bin habe ich mich für das Sd.Kfz.232 entschieden.
Eigentlich wollte ich mit dem Fahrwerk anfangen, aber da die Räder (Torro Halbkette) in Rückstand sind habe ich mit dem Torso angefangen.
Natürlich habe ich mir auch schon Gedanken über den Antrieb gemacht. Hiermal ein Probegetriebe von später mal vier.


Und ein Rahmen zur Aufnahme dieser.


Ach ja, es soll eine späte Ausführung mit modernen Sehklappen und Zerschellerplatte werden. Diese Variante habe ich auf einem Orginalfoto gesehen.

Hier die ersten Fortschritte.

Das Loch für den Turm fehlt noch.
Frontansicht.

Ganz schön verwinkelt das Teil. Sieht auf dem Bild etwas schief aus, das liegt zum Teil an der Kamera die die Nahaufnahmen etwas verzerrt und daran das kaum quadratische Flächen am Modell sind.
Heckansicht.


So das war es erstmal. Die nächste Zeit wird erstmal nicht viel passieren da ich am Wochenende in den lang ersehnten Urlaub fliege.

Gruß Frank

__________________
Hobby ist mit maximalem Aufwand den minimalen Nutzen zu erzielen.


Dieser Beitrag wurde 4 mal editiert, zum letzten Mal von Ranger Bob: 03.12.2017 13:31.

30.07.2012 18:21 Ranger Bob ist offline E-Mail an Ranger Bob senden Beiträge von Ranger Bob suchen Nehmen Sie Ranger Bob in Ihre Freundesliste auf
Hauptmann KrachHauptmann Krach ist männlich


images/avatars/avatar-4976.jpg

Dabei seit: 02.03.2008
Beiträge: 1.362
Wohnort: Niedersachsen
Kanalnummer: 02 und 92


Mitglied bewerten

Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 4.873.611
Nächster Level: 5.107.448

233.837 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Frank!

Das sieht ja schon wieder ganz gut aus was Du da zusammen baust, bin gespannt wie es weiter geht!

Gruß Rene!

__________________
Erst schießen dann fragen!


01.08.2012 15:17 Hauptmann Krach ist offline E-Mail an Hauptmann Krach senden Beiträge von Hauptmann Krach suchen Nehmen Sie Hauptmann Krach in Ihre Freundesliste auf
Ranger Bob   Zeige Ranger Bob auf Karte Ranger Bob ist männlich


images/avatars/avatar-2731.jpg

Dabei seit: 23.01.2008
Beiträge: 1.384
Wohnort: Schwarzenbek
Postleitzahl: 21493
Kanalnummer: 2,4 GHz


Mitglied bewerten

Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 5.006.335
Nächster Level: 5.107.448

101.113 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Ranger Bob
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Habe den Tag nochmal genutzt und das Heckteil mit Panzerschutz gebaut und mit dem Turm angefangen.


Gruß Frank

__________________
Hobby ist mit maximalem Aufwand den minimalen Nutzen zu erzielen.


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Ranger Bob: 03.12.2017 13:37.

03.08.2012 17:08 Ranger Bob ist offline E-Mail an Ranger Bob senden Beiträge von Ranger Bob suchen Nehmen Sie Ranger Bob in Ihre Freundesliste auf
TigerIITigerII ist männlich


images/avatars/avatar-4299.jpg

Dabei seit: 20.01.2010
Beiträge: 320
Wohnort: Mittelfranken
Kanalnummer: 2,4 GHz


Mitglied bewerten

Level: 36 [?]
Erfahrungspunkte: 924.610
Nächster Level: 1.000.000

75.390 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Klasse Projekt, Frank!

Ich bleib auf jeden Fall am Ball und bin auf deine Fortschritte gespannt. Augen rollen


Gruß und schönes We
Manuel

__________________
-

03.08.2012 17:21 TigerII ist offline E-Mail an TigerII senden Beiträge von TigerII suchen Nehmen Sie TigerII in Ihre Freundesliste auf
thorshammer   Zeige thorshammer auf Karte thorshammer ist männlich


images/avatars/avatar-4751.jpg

Dabei seit: 19.07.2009
Beiträge: 654
Wohnort: Berlin
Postleitzahl: 13086


Mitglied bewerten

Level: 40 [?]
Erfahrungspunkte: 2.010.669
Nächster Level: 2.111.327

100.658 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Frank,

da hast du dir ein schönes Projekt ausgesucht und der Anfang kann sich auch sehen lassen.

Aber entweder habe ich grade ein Knick in der Optik oder ich verstehe dein Getrieb oder Differential nicht aber egal wie rum ich es mir anschaue dreht sich die Welle die aus deinem Diff raus und zum nächsten geht anders rum als beim Diff. Eingang.

Was bedeuten würde das die erste Achse nach vorne rollt, die zweite entgegengesetzt nach hinten, die dritte wieder nach vorne und die letzte wieder nach hinten.

Nach meinen Verständnis müßte da noch ein Ein Zahn/Kegel-Rad dazwischen damit du mit der selben Drehrichtung raus gehst wie du rein kommst.

Falls ich mich irren sollte sag mir bitte bescheid.

Gruß

Robert

Ps. Ich nehm alles zurück und behaupte das Gegenteil.
Ich habe mich grade aufklären lassen das wenn du dein nächstes Diff drehst das dann natürlich die selbe Drehrichtung herrscht wie beim ersten.

Also weiter machen. großes Grinsen

__________________

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von thorshammer: 03.08.2012 20:43.

03.08.2012 19:53 thorshammer ist offline E-Mail an thorshammer senden Homepage von thorshammer Beiträge von thorshammer suchen Nehmen Sie thorshammer in Ihre Freundesliste auf
HalbkettenfahrerHalbkettenfahrer ist männlich


images/avatars/avatar-4094.jpg

Dabei seit: 20.06.2012
Beiträge: 19
Wohnort: Mannheim


Mitglied bewerten

Level: 21 [?]
Erfahrungspunkte: 38.135
Nächster Level: 38.246

111 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin Frank,
bin gespannt wie du das mit dem Fahrwerk regelst.Vllt kann ich mir was abgucken großes Grinsen ... Bau selbst grad an nem 233 Augenzwinkern

Gruss Stephan
09.08.2012 23:16 Halbkettenfahrer ist offline E-Mail an Halbkettenfahrer senden Beiträge von Halbkettenfahrer suchen Nehmen Sie Halbkettenfahrer in Ihre Freundesliste auf
halbkettehalbkette ist männlich


images/avatars/avatar-3919.jpg

Dabei seit: 25.11.2011
Beiträge: 126
Wohnort: b. Braunschweig
Postleitzahl: 38xxx
Kanalnummer: 2,4 GHz


Mitglied bewerten

Level: 30 [?]
Erfahrungspunkte: 279.128
Nächster Level: 300.073

20.945 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Frank,

deine Antriebstechnik ist sicher nicht die raffinierteste, aber doch ganz interessant.

Den Einwand von Robert brauchst du nicht zu fürchten: bau du man nur so weiter.
Nämlich:
Rein technisch gesehen funktioniert das Prinzip ohne Veränderung, wenn du jeden nachfolgenden Getriebe-Rahmen mit dem antreibenden Kegelrad ( Achse ) mal nach links und dann wieder nach rechts für die folgende Achse drehst.

Einzig die Drehrichtungen der mittleren Antriebswellen wechseln dabei immer, aber das ist ja unwichtig, denn die Achsen laufen in gleicher Richtung.

Viel Erfolg damit.

__________________
Gruß
Hartmut


Ein Modell ist mehr als die Summe seiner Teile. ( Einstein ? ) Augenzwinkern
10.08.2012 14:32 halbkette ist offline E-Mail an halbkette senden Beiträge von halbkette suchen Nehmen Sie halbkette in Ihre Freundesliste auf
Ranger Bob   Zeige Ranger Bob auf Karte Ranger Bob ist männlich


images/avatars/avatar-2731.jpg

Dabei seit: 23.01.2008
Beiträge: 1.384
Wohnort: Schwarzenbek
Postleitzahl: 21493
Kanalnummer: 2,4 GHz


Mitglied bewerten

Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 5.006.335
Nächster Level: 5.107.448

101.113 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Ranger Bob
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ Stephan Da bin ich auch schon gespannt, hoffe das die Raeder nach meinem Urlaub endlich eingetroffen sind. Dann kann ich mir ueber die Einzelradaufhaengung und Lenkung Gedanken machen.

@ halbkette Das hatte ich am Anfang auch befuerchtet, aber nach ein bisschen Kopfarbeit war die Loesung doch recht simpel.

Gruss Frank

__________________
Hobby ist mit maximalem Aufwand den minimalen Nutzen zu erzielen.


11.08.2012 07:38 Ranger Bob ist offline E-Mail an Ranger Bob senden Beiträge von Ranger Bob suchen Nehmen Sie Ranger Bob in Ihre Freundesliste auf
thorshammer   Zeige thorshammer auf Karte thorshammer ist männlich


images/avatars/avatar-4751.jpg

Dabei seit: 19.07.2009
Beiträge: 654
Wohnort: Berlin
Postleitzahl: 13086


Mitglied bewerten

Level: 40 [?]
Erfahrungspunkte: 2.010.669
Nächster Level: 2.111.327

100.658 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von halbkette

Den Einwand von Robert brauchst du nicht zu fürchten: bau du man nur so weiter.
Nämlich:
Rein technisch gesehen funktioniert das Prinzip ohne Veränderung, wenn du jeden nachfolgenden Getriebe-Rahmen mit dem antreibenden Kegelrad ( Achse ) mal nach links und dann wieder nach rechts für die folgende Achse drehst.

Einzig die Drehrichtungen der mittleren Antriebswellen wechseln dabei immer, aber das ist ja unwichtig, denn die Achsen laufen in gleicher Richtung.



Hallo Hartmut,

wie du in meinen Ps gelesen hast hatte ich mich ja berichtigt.

Für dich noch mal. Augenzwinkern

Zitat:
Ps. Ich nehm alles zurück und behaupte das Gegenteil. Ich habe mich grade aufklären lassen das wenn du dein nächstes Diff drehst das dann natürlich die selbe Drehrichtung herrscht wie beim ersten.


Gruß

Robert

__________________

11.08.2012 08:08 thorshammer ist offline E-Mail an thorshammer senden Homepage von thorshammer Beiträge von thorshammer suchen Nehmen Sie thorshammer in Ihre Freundesliste auf
halbkettehalbkette ist männlich


images/avatars/avatar-3919.jpg

Dabei seit: 25.11.2011
Beiträge: 126
Wohnort: b. Braunschweig
Postleitzahl: 38xxx
Kanalnummer: 2,4 GHz


Mitglied bewerten

Level: 30 [?]
Erfahrungspunkte: 279.128
Nächster Level: 300.073

20.945 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Robert und Frank,

ja, ich sehe das jetzt auch gerade ( am Datum ) und entschuldige mich bei Robert.
( ...sollte ja auch keine Rüge gewesen sein...wollte nur Frank weiterhelfen. )

Da habe ich wohl Roberts "PS"-Absatz glatt übersehen, weil manche Leute dort immer ihre Dauer-Sprüche hinstellen... die lese ich natürlich nicht auch noch, wenn ich die vermeintliche Lösung auf der Zunge habe, aber...ich lerne es bestimmt noch, mich in solchen Fällen besser rauszuhalten. großes Grinsen

Peace, Freunde !

__________________
Gruß
Hartmut


Ein Modell ist mehr als die Summe seiner Teile. ( Einstein ? ) Augenzwinkern
11.08.2012 17:26 halbkette ist offline E-Mail an halbkette senden Beiträge von halbkette suchen Nehmen Sie halbkette in Ihre Freundesliste auf
Seiten (18): [1] 2 3 4 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
RC-Panzerketten-Forum » <<<<Eigenbauten/Konstruktionen/Bemalung>>>> » Lastwagen, Schlepper, Panzer etc. » Panzerspähwagen Sd.Kfz.232 8-Rad

Views heute: 56.673 | Views gestern: 67.285 | Views gesamt: 224.938.226

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.4, entwickelt von WoltLab GmbH

counter by CountIT.ch

Impressum