RC-Panzerketten-Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Galerie Chat

RC-Panzerketten-Forum » <<<<Eigenbauten/Konstruktionen/Bemalung>>>> » Lastwagen, Schlepper, Panzer etc. » Heiko´s Revell Kübelwagen 1:9 umbau auf RC » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (10): « vorherige 1 [2] 3 4 5 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Heiko´s Revell Kübelwagen 1:9 umbau auf RC
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Heiko Korb   Zeige Heiko Korb auf Karte Heiko Korb ist männlich
Captain Balu mit seiner tollkühnen Crew

images/avatars/avatar-4600.jpg

Dabei seit: 07.03.2006
Beiträge: 562
Wohnort: Hoppstädten-W
Postleitzahl: 55768
Kanalnummer: 53,53,54


Mitglied bewerten

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.403.110
Nächster Level: 2.530.022

126.912 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Heiko Korb
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

das Modell ist 1:9 genaue maße hab ich grad nicht im kopf aber wie du siehst ist der T34 von WSN in 1:16 als größenvergleich danebengestellt, die länge ist ca 42cm Revell bestellnummer 03073

So heute abend habe ich mich nochmal kurz dem Kübelchen bzw seinem Motor gewidmet, ihn mal bis auf die restlichen Anbauteile wie Zündverteiler Verkabelung etc zusammengefügt, diese kommen später erst dran

soweit der stand der dinge. alle teile sind einzeln angebracht, sind ca 30 stück


hier erkennt man sogar die Zündkerzen:


hier ist eine davon sie ist ca 7 mm groß


Motorblock und Getriebegehäuse, die später eine Einheit bilden


Im Größenvergleich zu einer handelsüblichen Zigarettenschachtel


als die Getriebeeinheit und der Motorblock mit Zylindern probehalber zusammengefügt waren merkte ich das ich den Antriebsmotor auch im Motorgehäuse unterbringen könnte,

er müsste lediglich zentriert montiert sein, somit hätte ich die möglichkeit das Getriebegehäuse auch wirklich als Getriebe zu nutzen, wie sich das allerdings platzmässig mit den Kugellagern und der Antriebswelle auswirkt ist eine andere Sache, schätze mal das meine Antriebsstange als starrantieb duchgehend ausfallen wird, sozusagen als gesperrtes Differenzial auf dem das Verbindungszahnrad zum Motorritzel sitzt.
Zudem stelle ich mir die frage wie ich das so umsetzten kann das ich beide teile später trennen kann falls mal ein Zahnrad oder gar der Motor einen defekt erleiden und ich sie austauschen kann, und! wie die Wärmeentwiklung des Motors ist und wie ich ihn kühlen kann.

zudem sind die Aufpufftöpfe in vorbereitung, wobei der Topf aus zwei hälften besteht die nun verklebt sind und mitlerweile schon verspachtelt da wieder die lässtigen kanten zu sehn waren, nachdem die verschliffen sind wird er komplett zusammengebaut, allerdings erst zum schluss nach dem bemalen und altern am Motorblock befestigt:
hier zu sehn Auspufftopf noch nicht verspachtelt

Auspuffrohr


naja viel schlafen und viele viele gedanken , dann wird sich eine geeignete Lösung finden, auf Tips von eurer Seite würde ich mich auch freuen und wäre dankbar dafür.

bis zum nächsten mal
heiko

__________________
Mfg
Heiko
17.01.2007 20:54 Heiko Korb ist offline E-Mail an Heiko Korb senden Homepage von Heiko Korb Beiträge von Heiko Korb suchen Nehmen Sie Heiko Korb in Ihre Freundesliste auf
volvospeed
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wow, warum seh ich das erst jetzt? Der Anfang sieht ja schon richtig gut aus, bin schon sehr gespannt wie du das mit dem Antrieb lösen wirst.

Nein, ich bau jetzt nicht noch einen 1:9er Kübel, nein , nein nein Manuel au Pfui
17.01.2007 22:18
Heiko Korb   Zeige Heiko Korb auf Karte Heiko Korb ist männlich
Captain Balu mit seiner tollkühnen Crew

images/avatars/avatar-4600.jpg

Dabei seit: 07.03.2006
Beiträge: 562
Wohnort: Hoppstädten-W
Postleitzahl: 55768
Kanalnummer: 53,53,54


Mitglied bewerten

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.403.110
Nächster Level: 2.530.022

126.912 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Heiko Korb
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

na auf den antrieb bin ich auch mal gespannt wie er das löst.



ups bin ich ja selbst, na ideen sind da nur die umsetztung, hm hm hm.

ne manu der kübel is nix für dich viiiiiiiiiiiiiieeeeel zu anspruchslos für dich großes Grinsen

__________________
Mfg
Heiko
17.01.2007 22:24 Heiko Korb ist offline E-Mail an Heiko Korb senden Homepage von Heiko Korb Beiträge von Heiko Korb suchen Nehmen Sie Heiko Korb in Ihre Freundesliste auf
ron   Zeige ron auf Karte ron ist männlich


images/avatars/avatar-248.jpg

Dabei seit: 04.02.2006
Beiträge: 129
Wohnort: Ebenthal in Kärnten
Postleitzahl: 9065


Mitglied bewerten

Level: 34 [?]
Erfahrungspunkte: 555.649
Nächster Level: 677.567

121.918 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

wie schauts aus heiko?

antrieb schon fertig? cool

gruß

ron

__________________
männer essen keinen honig! echte männer kauen bienen!
21.01.2007 18:02 ron ist offline E-Mail an ron senden Beiträge von ron suchen Nehmen Sie ron in Ihre Freundesliste auf
Heiko Korb   Zeige Heiko Korb auf Karte Heiko Korb ist männlich
Captain Balu mit seiner tollkühnen Crew

images/avatars/avatar-4600.jpg

Dabei seit: 07.03.2006
Beiträge: 562
Wohnort: Hoppstädten-W
Postleitzahl: 55768
Kanalnummer: 53,53,54


Mitglied bewerten

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.403.110
Nächster Level: 2.530.022

126.912 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Heiko Korb
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nicht so ungeduldig Ron.

Fertig ist der Antrieb zwar noch nicht aber die annehmbarste Lösung wenn auch mit Kompromissen wurde gefunden, um eine geländetauglichkeit, mit leichter Achsverschränkung wurde gefunden.

Wenn jetzt alles klappt kann der Antrieb ende der Woche fertig sein wenn die restlichen Teile da sind.

Was mir allerdings noch fehlt ist ein Motor der max, 23mm durchmesser und max 28-30mm gesammtlänge hat und kraftvoll ist, wenn er zu schnell ist wäre auch net schlimm, die Geschwindigkeit kann ich mit der Funke runterregeln (100% runter auf 0% oder hoch auf 150%) ganz wie ichs brauche. hauptsache Kraft ist da

Der Motor der mir zuletzt in die Hände fiel ist allerding zu groß.
der HL Motor von Tiger

was ich brauche ist etwas kleiner und kraftvoller, mal bei Lemo Solar rumschauen, oder hat noch jemand was daheimliegen?

zum Getriebe:
Also der Antriebsmotor wird im Motorblock versenkt und soll nur noch mit der Welle und Ritzel rausschauen, welche in den Getriebeblock ragen. Motorblock und Getriebe werden mit je einer dünnen Metallplatte versehn und eine dem orginal entsprechenden verschraubung versehn um sie später mal problemlos trennen zu können wenns probleme gibt oder teile ausgetauscht werden müssen.
Die Verschraubung wird mit Schrauben Schlüsselweite 2 mm gemacht.

Im Getriebeblock sollen, wenns klappt, mit Kugellagern versehen die Differenzialaufnahmen und Knochengelenkwellen des Tamiya TA02 dort zum einsatz kommen.welche miteinander verbunden werden, zuvor wird noch eine Schneckenwelle aufgeschoben die ebenfalls mit dieser Knochenaufnahme verbunden wird, das ganze wird Hartverlötet mit silberlot und dürfte somit der härtesten beanspruchung standhalten.
Führt zwar zu einer art gesperrtem Diff, aber kompromiss der ok ist

Die Kugellager werden im Getriebeblock verklebt und mit PS Stückchen regelrecht im Kunststoff "verschweißt" und zusätzlich mit industriekleber gesichert.

so könnte es aussehn:

Die Knochenaufnahme für die Schneckenwelle (die welle wird noch bestellt):


Die Gelenkknochen mit Radaufnahme eines RC-Cars:


Probepassen:


jetzt noch die Radaufnahmen mit Ferderung und Felgen drauf und es könnte fast fertig sein.


Das muss jetzt nur noch alles passen und funktionieren und eine passende und geeignete federung entworfen werden. wozu ich dann mal nach detailbildern der federung ausschau halten werde bzw muss ich wohl einen kompromiss eingehn der vertretbar ist.


zwischenzeitlich habe ich mich dann mal wieder an den kleinkram gemacht und teile wie die Türen mit deren verstrebung verklebt.

Vorder und Rückseite noch ohne Schaniere und Griff, welche funktionsfähig sein werden.


Dann hab ich noch den Batteriekasten zusammengebaut und bereits mit verkabelung versehen.





er ist mit ca 30 cm kabel versehen die dann später zu ihren einsatzort geführt werden.




Dann hab ich mich an die Tarnbeleuchtung gemacht, noch nix besonderes aber ein anfang.
Das vordere wurde innen schon mit schwarz lackiert ebenso wie das hintere Kolonnenlicht. Der hintergrund ist jener, das Licht soll später nur durch die dafür vorgesehnen Öffnungen strahlen und nicht durch den Kunststoff.





zuvor wurde durch das Kolonnenlicht ein 3 mm Loch gebohrt zwecks Kabelführung zum LED.



man kann auch schön den Halter erkennen. Beim LED handelt es sich um ein Handelübliches Rotes 5 mm LED von Conrad, welches an zwei Seiten etwas abgefeilt wurde um es passen fürs Kolonnenlicht zu bekommen sonst wäre es zu dick und die deckschale würde nicht passen.


Bin mal gespannt auf eure reaktionen zum Antrieb, Verbesserungen oder Verfeinerungsvorschläge sind gern wilkommen

Das wars vorserst mal, meld mich wieder wenn ich was neues gebaut hab und / odermit dem Antrieb weiterbin.

mfg Heiko

__________________
Mfg
Heiko

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Heiko Korb: 21.01.2007 23:28.

21.01.2007 23:17 Heiko Korb ist offline E-Mail an Heiko Korb senden Homepage von Heiko Korb Beiträge von Heiko Korb suchen Nehmen Sie Heiko Korb in Ihre Freundesliste auf
ron   Zeige ron auf Karte ron ist männlich


images/avatars/avatar-248.jpg

Dabei seit: 04.02.2006
Beiträge: 129
Wohnort: Ebenthal in Kärnten
Postleitzahl: 9065


Mitglied bewerten

Level: 34 [?]
Erfahrungspunkte: 555.649
Nächster Level: 677.567

121.918 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

servus heiko

schaut seeeeeeehr professionell aus!!!! ich denke der wird funzen wenn du den richtigen motor gefunden hast. wird der kübel eigentlich 2WD oder 4WD?

gruß aus wien

ron

__________________
männer essen keinen honig! echte männer kauen bienen!
22.01.2007 07:31 ron ist offline E-Mail an ron senden Beiträge von ron suchen Nehmen Sie ron in Ihre Freundesliste auf
Heiko Korb   Zeige Heiko Korb auf Karte Heiko Korb ist männlich
Captain Balu mit seiner tollkühnen Crew

images/avatars/avatar-4600.jpg

Dabei seit: 07.03.2006
Beiträge: 562
Wohnort: Hoppstädten-W
Postleitzahl: 55768
Kanalnummer: 53,53,54


Mitglied bewerten

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.403.110
Nächster Level: 2.530.022

126.912 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Heiko Korb
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

eigendlich soll er 2 WD werden, ich könnte ihn auch 4 WD doch dann entfällt meine Getriebeidee, daher 2 WD. er soll ja net die Alpen überqueren großes Grinsen .

heute schau ich mal nach der Schneckenwelle. die bisher gefundene hat einen bohrungsdurchmesser von 4 mm meine achsstummel aber 4,4mm also heists abdrehn.

hast du eigendlich schon den passenden fahrer gefunden? Ich brauche ja 2 davon, einen für den Kübel und einen später für die Zündapp.

wenn du deine und ich meine fertig haben könntest du ja mal urlaub in rheinland-pfalz machen zum "Veteranentreffen".

Was macht denn dein Antrieb? fertig?

Was mir allerdings noch fehlt ist ein Motor der max, 23mm durchmesser und max 28-30mm gesammtlänge hat

__________________
Mfg
Heiko
22.01.2007 11:32 Heiko Korb ist offline E-Mail an Heiko Korb senden Homepage von Heiko Korb Beiträge von Heiko Korb suchen Nehmen Sie Heiko Korb in Ihre Freundesliste auf
ron   Zeige ron auf Karte ron ist männlich


images/avatars/avatar-248.jpg

Dabei seit: 04.02.2006
Beiträge: 129
Wohnort: Ebenthal in Kärnten
Postleitzahl: 9065


Mitglied bewerten

Level: 34 [?]
Erfahrungspunkte: 555.649
Nächster Level: 677.567

121.918 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

servus heiko

zu deinem motorproblem: tuts auch ein slotcarmotor? schau mal hier

den fahrer betreffend; den habe ich schon mal in meinem baubericht kurz vorgestellt. du erinnerst dich noch an arnie? ich werde ihn aber demnächst nochmals genauer vorstellen, da ich schon mehrere anfragen zu ihm habe.

bis dann

ron

__________________
männer essen keinen honig! echte männer kauen bienen!
22.01.2007 12:26 ron ist offline E-Mail an ron senden Beiträge von ron suchen Nehmen Sie ron in Ihre Freundesliste auf
Heiko Korb   Zeige Heiko Korb auf Karte Heiko Korb ist männlich
Captain Balu mit seiner tollkühnen Crew

images/avatars/avatar-4600.jpg

Dabei seit: 07.03.2006
Beiträge: 562
Wohnort: Hoppstädten-W
Postleitzahl: 55768
Kanalnummer: 53,53,54


Mitglied bewerten

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.403.110
Nächster Level: 2.530.022

126.912 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Heiko Korb
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ahb heute grad einen anderen tipp für den Antrieb bekommen, kopiere ihn mal hierein.

" Hallo Heiko,

hab mein Kübel mal beguggd und folgenden Vorschlag:

Die Sache mit den Gelenken als Grundlage, würde ich aber keine Schnecke nehmen, sondern Kegelräder. Als Motor einen RB35 von conrad dann senkrecht von oben in das Getriebegehäuse. Dafür müsste der kleine Kofferraum dran glauben, aber das lässt sich verschmerzen.
Somit wäre die Optik fast vollständig erhalten.

Vielleicht hilfts weiter"

die idee klingt net schlecht wird jetzt von mir ausgelotet gegen meine idee und dann mal sehn

__________________
Mfg
Heiko
22.01.2007 22:33 Heiko Korb ist offline E-Mail an Heiko Korb senden Homepage von Heiko Korb Beiträge von Heiko Korb suchen Nehmen Sie Heiko Korb in Ihre Freundesliste auf
Heiko Korb   Zeige Heiko Korb auf Karte Heiko Korb ist männlich
Captain Balu mit seiner tollkühnen Crew

images/avatars/avatar-4600.jpg

Dabei seit: 07.03.2006
Beiträge: 562
Wohnort: Hoppstädten-W
Postleitzahl: 55768
Kanalnummer: 53,53,54


Mitglied bewerten

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.403.110
Nächster Level: 2.530.022

126.912 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Heiko Korb
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So es geht etwas weiter, wenn auch net viel aber ne kleinigkeit.

Da bislang noch kein passender Motor hier ist habe ich mal mit der Lenkachse begonnen, bzw ein teil davon .

das Baukastenteil ist aus 2 Kunststoffhälften zusammengefügt aber nicht grad vertrauenserweckend, für die spätere belastung.



daher hab ich es aus messing nachgefertigt, keine bange die Lötzinnüberschüsse werden noch weggefeilt und sauber verschliffen.


beide im vergleich:


die "kragen" an den 4 enden werden noch gemacht, zudem der kleine pürzel der zum anlenken im orginal dient, und das schlimmste ein 6 mm Messingrohr der länge nach aufbohren auf 4 mm um die anlenkhebel usw zu befestigen.

Hier eine skizze wie sie laut Revell zusammengebaut wird. Alle diese teile bis auf die kleinen anbauteile die zur optik dienen werden wohl aus messing entstehn, um der belastung später standzuhalten, da ja nicht nur die bewegungskräfte beim federn und fahren sondern auch die des lenkens eine gesammtbeansprunchung haben die das Baukastenteil nie überleben würde.




bis hoffendlich bald
Heiko

__________________
Mfg
Heiko

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Heiko Korb: 24.01.2007 23:07.

24.01.2007 22:54 Heiko Korb ist offline E-Mail an Heiko Korb senden Homepage von Heiko Korb Beiträge von Heiko Korb suchen Nehmen Sie Heiko Korb in Ihre Freundesliste auf
Seiten (10): « vorherige 1 [2] 3 4 5 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
RC-Panzerketten-Forum » <<<<Eigenbauten/Konstruktionen/Bemalung>>>> » Lastwagen, Schlepper, Panzer etc. » Heiko´s Revell Kübelwagen 1:9 umbau auf RC

Views heute: 47.497 | Views gestern: 54.141 | Views gesamt: 223.423.899


Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.4, entwickelt von WoltLab GmbH

counter by CountIT.ch

Impressum